Kronen und Brücken

Brücken ersätsen zwei oder mehrere verlorene Zähne

Der Mangel an einem oder mehreren Zähnen führt zu einer Störung des gesamfen Systems.

Kräffe, die auf die Zähne wirken, werden beim Kauen ungleichmäßig auf die benachbarfe Zähne übertragen und so kommt zur Bewegung der restlichen Zähne und Awftreten von Diasteme (der vevgrößerte Abstand zwischen den Zähnen). Die benachbarfen Zähne werdum schuef und der Zahn aus dem gegenüberliegenden Kiefer wächst in diesen Raum.

Diese Veränderungen können zu einer Krankkeitführen (Gingivitis, Parodontitis und Parodontose)

Die Grundteilung der Kronen ist:

  • Metallkeramikkronen
  • Metallfreie Kronen (E max Kronen, Zirkonoxid Kronen, Veneers- Schaleb, Inlays)